Allgemeine Fragen

Das Innenleben einer Trenntoilette besteht im Wesentlichen aus drei Teilen: Trenneinsatz, Urinkanister und Feststoffbehälter. Der Trenneinsatz leitet den Urin in den Kanister, während die Feststoffe in einem Eimer mit kompostierbaren Beutel landen. Mehr über die Funktion einer Trenntoilette findest du hier

Um bestmögliche Ergebnisse bei der Verwendung einer Trenntoilette zu erzielen, ist die richtige Sitzpostion entscheidend. Aus anatomischen Gründen ist diese für Frauen und Männer unterschiedlich. Mehr Informationen zur Sitzposition findest du hier.

Für uns enden Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein nicht mit der Entsorgung - wir denken über die Mülltonne hinaus. Deshalb verwenden wir für unsere Feststoffbehälter erneuerbare, organische Materialien, die leicht kompostiert werden können.
Trelino® ist ein Qualitätsprodukt mit Langlebigkeit. Eine hochwertige Trenntoilette, die Dich viele Jahre lang begleiten wird und ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur setzt. Darüber hinaus vereint Trelino® optimale Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und hohen Komfort hinter einem einzigartigen Design.
Wir sind ständig auf Messen vertreten. Komm vorbei und treffe uns persönlich. Wir haben in der Regel eine große Auswahl unserer Trelinos® ausgestellt. Klicke hier, um zu unseren Messeterminen zu gelangen.

Handhabung

in Ventilator wirkt der Kondensation entgegen, beschleunigt den Trocknungsprozess der Feststoffe und sorgt dafür, dass sich die Duftstoffe schnell in Luft auflösen. Das macht ihn besonders geeignet für lange Entleerungszyklen oder wenn die Trelino® von mehreren Personen genutzt wird.
Aufgrund der kompakten Abmessungen und kurzen Entleerungszyklen benötigt die Trelino® S keinen Ventilator.
Durchfall ist bei der Verwendung einer Trenntoilette kein Problem. Verwende einfach mehr Einstreu, um die Flüssigkeit auszugleichen.
Urin kann problemlos in einer an die Kanalisation angeschlossenen Toilette entsorgt werden. Verdünnt eignet er sich auch als Dünger für den heimischen Garten oder das Hochbeet auf dem Balkon. Der Beutel mit den festen Bestandteilen ist ein Fall für die Restmülltonne. Auch eine Kompostierung ist möglich. Der Urin- und der Feststoffbehälter kann unabhängig voneinander entleert werden.
Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Streuarten. Wir empfehlen vor allem unseren Duftblocker, da dieser für Komposttoiletten optimiert ist. Die Feuchtigkeit wird gut entzogen und abgegeben. Alternativ kannst Du auch Kleintierstreu oder Rindenmulch verwenden. Es gibt noch zahlreiche Alternativen, die unsere Kunden nutzen.

Solltest Du herkömmliche Feuchttücher verwenden, dürfen diese aufgrund der Befeuchtung nicht mit in den Feststoffbehälter gegeben werden und Du musst sie separat entsorgen. Um Dir aber auch mit Trenntoilette ein sauberes Gefühl untenrum ermöglichen zu können, bieten wir eine nachhaltige Schaumalternative an, die bequem auf jedem Toilettenpapier angewendet und mit in den Feststoffbehälter gegeben werden kann. Schau Doch mal hier

Hygieneprodukte sollten separat entsorgen werden, da die Produkte sich nicht selbst abbauen und sie die getrockneten Feststoffe erneut befeuchten könnten.

Reinigung

Die Reinigung einer Trenntoilette ist so einfach wie ihre Benutzung. Bewährt hat sich das Hausmittel verdünnte Essig- oder Zitronensäure. Auch unverdünnt können diese eingesetzt werden. Wie wird eine Trenntoilette gereinigt? Finde hier mehr Informationen.

Der Urinkanister sollte nach jeder, jeder zweiten Entleerung mit Essig oder Zitronensäure (kann auch verdünnt verwendet werden) ausgespült werden. Lasse dazu die Essig- oder Zitronensäure eine Weile einwirken und schüttel den Behälter ordentlich. Dadurch werden alle Ablagerungen gelockert.

Probleme

Du kannst Deine Trenntoilette mit Effektiven Mikroorganismen reinigen. Sie entfernen alle Urinrückstände und Gerüche aus Deiner Trenntoilette. Bei Trenntoiletten aus Holz lässt Du die Effektiven Mikroorganismen idealerweise unter Luftabschluss arbeiten. Stelle dazu einfach die Behälter nach dem Einsprühen wieder hinein und lasse sie über Nacht einwirken. Achte anschließend darauf, dass die Trenntoilette gut abtrocknet, bevor Sie sie wieder benutzt wird.
Der Feststoffbehälter Deiner Trenntoilette riecht, wenn die Ausscheidungen nicht gut abtrocknen können. Daher muss die Trocknung optimiert werden. Versuche entweder mehr Streu oder anderes Streu zu verwenden. Hiermit kannst Du schon deutliche Unterschiede erreichen.
Um aber die Luftzirkulation deutlich zu verbessern, wäre der Einsatz eines Lüfters zu empfehlen. Dieser transportiert die feuchtwarme Luft nach draußen, so dass alles gut abtrocken kann.

Solltest Du Geruch durch den Urinkanister wahrnehmen, so hat sich vermutlich Urinstein abgesetzt. Mit dem Einsatz von Tafelessig, den Du längere Zeit einziehen lassen kannst, werden die Ablagerungen entfernt. Manchmal bedarf eine hartnäckige Ablagerung mehrere Anwendungen. Beuge in Zukunft Urinstein vor, in dem Du nach jeder, spätestens nach jeder zweiten Entleerung des Urins den Urinkanister mit Essig- oder Zitronenlösung etwas füllst. Lass die Lösung einwirken und schüttele einmal kräftig, so dass sich alle Ablagerungen lösen können.

Pflegehinweise

Bitte achte darauf, dass Du Deine Holztrenntoilette regelmäßig lüftest, damit sich keine Feuchtigkeit darin ansammelt. Holz als natürliches Material kann auf anhaltende Feuchtigkeit reagieren. Wenn Urin oder Wasser in die Toilette gelangt ist, muss sie vor der erneuten Benutzung trocknen. Effektive Mikroorganismen können bei ausgelaufenem Urin eingesetzt werden.
Wir empfehlen, die Trenntoilette bei längerer Nichtbenutzung offen zu lassen, damit sich darin keine feuchte Luft ansammeln kann. Anhaltende Feuchtigkeit kann mit der Zeit zu Schimmel führen.

Retouren

Alles, was du zum Thema Retoure wissen möchtest, findest du hier in der Widerrufsbelehrung

https://www.trelino.com/de/policies/refund-policy

Der gesamte Rückgabeprozess kann bis zu 10 Tage dauern. In der Regel wird die Rückerstattung jedoch sofort nach Eingang Deiner Rücksendung durchgeführt.